Freiwillige

Freiwillige · 31. oktober 2017
Was für ein Privileg, dass ich mit Heroes4Life für eine Woche als Arzt mit nicht weniger als 23 chronisch oder ernsthaft kranken Jugendlichen segeln konnte. Ich ging offen darauf ein und kam als eine andere Person heraus. Die ersten paar Tage versuchte ich als verantwortlicher Arzt, die Gesichter so schnell wie möglich mit ihren Syndromen zu verbinden, aber das stellte sich schnell als großer Anfängerfehler heraus. Es war schön, etwas über den Hintergrund von jemandem zu wissen, aber...